Aktuelles

28.05.2021
Liebe Leichtathletinnen und Leichtathleten, liebe Eltern, mit der seit heute (28.05.) geltenden Coronaschutzverordnung NRW dürfen wir unser Trainingsangebot wieder ausweiten. 25 Kinder und Jugendliche bis einschließlich 18 Jahren zusätzlich von 2 Trainerinnen bzw. Trainern dürfen in Stufe 2 (Inzidenz unter 100) gemeinsam auf dem Sportplatz trainieren. Unter Einhaltung der allgemeinen Hygieneschutzmaßnahmen finden alle Leichtathletikgruppen ab sofort wieder zu den gewohnten Zeiten statt. Wir freuen uns auf ein gemeinsames Training! Euer Vorstands- und Trainerteam  
08.05.2021
Liebe Leichtathletinnen und Leichtathleten, liebe Eltern, bei einer Inzidenz über 100 darf Sport nur in Gruppen mit max. 5 Kindern angeboten werden. Um ihren Kindern Sport zu ermöglichen (ab 11. Mai), wollen wir zwei Zeiten anbieten, eine von 15.45 – 16.30 Uhr, und eine von 16.30 – 17.15 Uhr. Für die weitere Planung teilen Sie bitte mit, welche Zeit Sie für ihr Kind bevorzugen, damit eine Einteilung erfolgen kann. Falls Sie neu sind und ihr Kind Interesse hat, melden Sie sich bitte vorab telefonisch (0 52 44 / 7 09 65), da eine feste Zuteilung in den Gruppen aktuell notwendig ist. Vielen Dank für Ihre Rückmeldung und mit freundlichen Grüßen Brigitte Schumacher (Vorsitzende Leichtathletikabteilung)
08.03.2021
Bald ist es wieder so weit! Laut der Coronaverordnung am 5. März 2021 dürfen Gruppen, mit bis zu 20 Kindern unter 14 Jahren, wieder gemeinsam Sport machen. Dies natürlich nur, wenn die Hygienevorschriften eingehalten werden und der Inzidenzwert unter 100 bleibt. Auf Grund der Momentanen Wetterlage ist vorgesehen, dass wir mit dem Training, zu gewohnten Zeiten (Di. 15:45 Uhr), wieder Starten. Jenachdem, wie sich das Wetter entwickelt auch schon vor den Ferien. Sollte dies so sein, folgen weitere Informationen. Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen. Bleiben Sie Gesund. Ihr Trainerteam
8.3.2021
Das Leichtathletiktraining findet nun unter den Coronabedingungen wieder in allen Gruppen statt und auch Wettkämpfe dürfen wieder bestritten werden. Einige Wettkämpfe wurden das sogar schon. Wir freuen uns weiterhin über gute Leistungen und hoffen, dass Sie diese Krise bis jetzt alle gut überstanden haben.
5.9.2020
Der Vereinsbetrieb wird langsam, aber sicher wieder aufgenommen. Wir haben hierbei mit unserer Leistungsgruppe gestartet. Leider müssen wir dennoch mitteilen, dass der trainingsbetrieb aufgrund der bisherigen Auflagen für die jüngeren Gruppen noch nicht wieder aufgenommen wird und wir dort auf die nächsten Lockerungen warten. Das Trainerteam bespricht sich immer wieder und schaut, wann die Auflagen machbar sind, um auch das Training unserer jüngsten wieder aufzunehmen. Wir bitten hier um Ihr Verständnis. Mit sportlichen Grüßen Ihr Trainerteam
20.5.2020
Die Laage wird langsam besser. Trotzdem können oder eher dürfen wir in den nächsten Wochen noch kein Training anbieten. Voraussichtlich nehmen wir das Training mit dem allgemeinen Schulstart wieder auf. Dies wäre nach Momentanem stand der 4. Mai. Da wir uns nie ganz sicher seien können werden weitere Informationen zum Training hier folgen. Bleiben Sie gesund und passen Sie weiterhin auf sich auf.
16.4.2020
Auf Grund der momentanen Lage durch das Coronavirus wird das Vereinstraining der Abteilung Leichtathletik in den beiden Dienstagsgruppen bis nach den Osterferien eingestellt!! Wiederaufnahme des Trainings wäre nun voraussichtlich am Dienstag, den 22.4.2020. Falls sich an diesem Termin etwas ändern sollte, werden sie auch hier die neuen Informationen finden. Bleiben Sie und ihre Familie gesund. Wir wünschen ihnen alles Gute.
13.03.2020
Gestern am 5.1.2020 bestritten 2 unserer Athleten den ersten Wettkampf für dieses Jahr, welcher das Clarholzer Hochsprungmeeting war. Unser Neuzugang Benjamin Bruns (M15) bot dem Publikum eine überragende Flugshow und steigerte dabei seine Bestmarke von 1,71m auf 1,76m. Benjamin wurde von Sprung zu Sprung besser und man merkte, dass er voll im Wettkampf angekommen war. Somit holte er sich auch verdient den Pokal für den ersten Platz. Theresa (W15) schlängelte sich von Höhe zu Höhe, wo mal gute und mal nicht so gute Sprünge dabei waren. Sie bot leider nicht die Konstanz, die sie sonst an den Tag legt. Trotz technischer Mängel bei der Lattenüberquerung war sie ihren Mitstreiterinnen am Ende überlegen und machte den Doppelsieg für Team Rietberg komplett. Sven und Rabea sind verletzungs- und krankheitsbeding leider nicht angetreten.
6.1.2020
Gestern am 3.10 bestritt der Keis den alljährigen Kreisvergleichskampf, der dieses Jahr in Höxter ausgetragen wurde. Ferdi und Sven waren als Trainer vor Ort und Rabea, Theresa, Alina und Franca nahmen als Athleten teil. Bei regnerischem und kaltem Wetter konnte man an den Tagen nicht ganz so viel erwarten. Allerdings haben sich die Mädchen nicht unterkriegen lass und haben alle gute Leistungen gezeigt. Theresa lief 13,61sek über die 60m Hürden und gewann mit 1,50 den Hochsprung, der sich um ca. zweieinhalb Stunden verzögerte. Zusammen mit Alina, Tine Temme und Emma Reckhaus gewann sie auch noch die 4x100m Staffel in knapp 54sek. Alina belegte mit 4,59m einen souveränen 3. Platz im Weitsprung und rannte mit guten 14,16sek über 100m ins Ziel. Ein wenig Überredungskunst konnten wir Rabe dann noch dazu bringen 800m zu laufen. Mit 3:15min konnte sie zwa vorne nicht mitreden, zufrieden waren wir aber trotzdem. Mit 1,34m im Hochsprung war sie dann nicht ganz zufrieden. Das wozu wir Rabe überreden mussten, läuft Franca freiwillig mit wachsender Begeisterung. Sie wurde in ihrem Lauf mit einer guten Zeit von 2:37min 2te und glänzte dann noch mit 1,30m im Hochsprung.